Im Leistungsspektrum „Umwelt“ werden Böden auf Altlasten und Verunreinigungen hin untersucht und entspr. den einschlägigen Regelungen eingestuft. Ferner werden die hydrologischen Eigenschaften einzelner Schichten beurteilt. Dies ist Grundlage für UVPs für Bau- oder Erschließungsvorhaben, die in das Grundwasser eingreifen. Das Büro erstellt Landschaftspflegerische Begleitpläne und Umweltverträglichkeitsstudien.

 

Projekt:

Hydrologische Einstufung der Deckschichten und Beurteilung der Grundwasserverhältnisse als Grundlage für die umweltrechtliche Genehmigung einer neuen Kiesabgrabung in Mönchengladbach.

   

 

 

Projekt:

Beprobung und Einstufung eines Bodenhorizontes nach den Technischen Regeln für die Verwertung von mineralischen Abfällen (LAGA - Liste). Der Boden gehört zu einem Betrieb für keramische Artikel in Viersen und wurde für eine Erweiterung des Betriebes weiterverwertet.

 


Projekt:

Kartierung und Beprobung einer Altlastenverdachtsfläche auf dem Gebiet einer aufgelassenen Ziegelei mit nachträglicher gewerblicher Nutzung in Mechernich. Im Rahmen der Begutachtung wurde die Unbedenklichkeit nachgewiesen, so dass der Auftraggeber das Gelände für andere Zwecke veräußern konnte.

   

Zurück zum Leistungsspektrum Umwelt